Ihr Reiseführer für die Insel Rügen

Info & Buchung: 038 392 - 659 020

Störtebeker 2011
Störtebeker Festspiele Ralswiek
" Aller Welt Feind "
20.Juni - 5.September 2015


Bergen auf der Insel Rügen


 

Die Ursprünge des Namens der Stadt Bergen sind auf das Jahre 1232 zurückzuführen. Zu dieser Zeit wurde auf Rügen ein Ort Gora = Berg genannt, dessen Name der polabischen Sprache der Ranen entsprang. Die Roeskilder Matrikel von 1294 erwähnte den Ort als Villa Berghe und 1278 schrieb man Berghe, seit 1995 hat die Stadt ihren heutigen Namen (vorher Bergen / Rügen).

Durch die damalige mangelhafte Wasserversorgung wurde die Stadt seit ihrem Bestehen durch mehrere Brände fast vollkommen zerstört. Eine der wenigen geretteten Häusern ist das älteste Fachwerkhaus der Insel Rügen, welches 1538 auf dem Marktplatz erichtet worden ist. Heute ist hier die Tourismusinformation der Stadt Bergen ansässig.

Besichtigen sollten Sie vor allem die 1185 errichteten Ziegelkirche,, eines der ältesten erhalten Gebäude der Insel Rügen, benannt nach der Jungfrau Maria. Ihr Erbauer Jaromar der Wendenfürst ließ auf den Anhöhen des Rugard 1193 zusätzlich neben dem Gotteshaus ein Zisterzienserkloster errichten. Das Taufbecken von St. Marien Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist damit das älteste Ausstattungsstück der Kirche.

Im Jahr 1876 wurde der Aussichtsturm auf dem Rugard fertig gestellt. Von hier oben haben Sie einen wunderbaren Ausblick nicht nur über Bergen, sondern auch auf weite Teile der Insel Rügen und seinen Boddengewässern. Der umgebene Wald des Rugards lädt mit einem angelegten Naturlehrpfad zu Spaziergängen ein, hier finden Sie auch die Inselrodelbahn und einen Kletterwald.

Eine kleine Wanderung (5km) um den bei Bergen gelegenen Nonnensee sollten Sie sich nicht entgehen lassen. 1967 zur Gewinnung von Weideland trocken gelegt fiel im Winter 93/94 das Schöpfwerk aus welches in Folge nicht mehr repariert wurde. So entstannt hier durch eine gewollte Renaturierung ein alter / neuer See, der als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde und nicht nur für die Bergener Bevölkerung als Naherholungsziel dient. Regelmäßig finden hier Führungen durch Ornithologen statt die die Vogelwelt des Naturschutzgebiet Nonnensee dem Besucher näher bringt.


Weitere Informationen über Bergen:

Stadtmuseum Bergen im Klosterhof
Ev. Kirche St. Marien
Kath. Kirche St. Binifatius
Stadt Bergen auf Rügen
Wikipedia: Bergen auf Rügen
Bilder: Bergen auf Rügen

 


Freie Hotels • Pensionen • Unterkünfte in Bergen auf Rügen
Hotels, Pensionen und Unterkünfte auf der Insel Rügen
Urlaubsort :


(optional Direkteingabe des Ortes)

   
Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen auf der Insel Rügen und Hiddensee
Anreise* :
Abreise* :
   
Personenanzahl* :
  Kind(er) im Alter von Jahren 
  Kind(er) im Alter von Jahren 
  Kind(er) im Alter von Jahren 
  * Felder müssen zur Auswahl der verfügbaren Unterkünfte ausgefüllt sein
   

(gesicherte HTTPS Verbindung im neuen Fenster)
 

Anleitung:
Wie Sie auf der Karte sehen, haben wir Informationen zu sehr vielen Orten und es werden stetig mehr. Um einen besseren Überblick zu bekommen, vergrößern Sie die Karte bitte mit dem + auf der linken Seite. Nach dem Klick auf einen Ort finden bekommen Sie eine Kurzbeschreibung. Klicken Sie dann auf "Alle Informationen, oder wählen Sie einen anderen Ort. Wir wünschen viel Spass und einen angenehmen Aufenthalt.
Übrigens:
Hier finden Sie die Großansicht der Rügentravel - Städtetour mit sortierter Ortsliste.


 

 

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Facebook Freunden