Ihr Reiseführer für die Insel Rügen

Info & Buchung: 038 392 - 659 020

Karten Störtebeker Festspiele Ralswiek
Störtebeker Festspiele Ralswiek
" Aller Welt Feind "
20.Juni - 5.September 2015


Feuersteinfelder Mukran - Insel Rügen


 

Die Feuersteinfelder in Mukran sind einzigartig an der deutschen Ostseeküste. Sie bilden den Kern des 199 ha großen Naturschutzgebietes auf der Schmalen Heide, das in Teilen bereits 1935 unter Schutz gestellt wurde. Vor etwa 4000 Jahren, als der Meeresspiegel den der heutigen Ostsee etwas überstieg, wurde durch Sturmhochwasser bis zu 2m mächtige Geröllwälle auf bestehende kiesige und sandige Strandwälle geworfen.

Insgesamt 17 Geröllwälle bilden heute ein etwas 2.500m langes und etwa 300m breites Strandwallsystem, das sich bis maximal 4m über N.N. erhebt. Die Gerölle, die aus dem Vorstrandbereich stammen, bestehen zu 90% aus Feuerstein. Westlich schließt sich an die Feuersteinfelder eine vermoorte Seesandebene, die Blomer Weide an. 1995 wurde auch die Küstendüne vor Mukran als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts war die Schmale Heide eine waldlose, beweidete Heidelandschaft, ausgenommen die Feuersteinfelder, auf denen die Herschaft von Putbus ein Wildgatter errichtete, begann um 1840 die Aufforstung der Heude mit Kiefer. Seit Anfang der 70'er Jahre des 20. Jahrhunderts versucht die Naturschutzverwaltung durch zwischenzeitliche Einrichtung eines Mufflon-Gatters und durch Rodung von Kiefern, den Gehölzaufwuchs zurück zu drängen.

Zum bemerkenswerten Inventar des Schutzgebietes gehört Mischwald mit alten Kiefern, Stiel-Eichen und Berg-Ahorn. Auf den Feuersteinfeldern stocken Wacholdergebüsche, Hundsrose, Heidekraut, Heidelbeeren, Krähenbeere und Vogelbeere. Neben Kreuzottern sind die Bestände von Glattnattern, Sperbergrasmücke und Heidelerche besonders erwähnenswert.

Das Gebiet ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf den ausgeschilderten Wanderwegen erreichen Sie die Feuersteinfelder, für die selbst kein Wegverbot gilt. Aber bedenken Sie, im Naturschutzgebiet sollten alle Dinge unterbleiben, die die Natur beeinträchtigen und das Naturerleben stören. Und bitte, wenn jeder Besucher eine handvoll Feuersteine mit nach Hause nimmt, wie lange werden wohl noch andere Besucher Ihre Freude daran haben.

 


Feuersteinfelder Mukran

Parkanlage Putbus

Schlosspark Panselvitz - Friedwald Rügen

 

 

 

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Facebook Freunden